Was ist Performance Recruiting?

Wir erklären euch die neue Methode qualifizierte Bewerbungen zu generieren

Performance Recruiting leitet sich von dem Online Marketing Ansatz des Performance Marketings ab, bei welchem Werbeanzeigen auf Social Media geschaltet werden, um Produkte und Dienstleistungen zu bewerben. Beim Performance Recruiting möchten Unternehmen entsprechend neue Mitarbeiter über soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing oder andere Plattformen finden, indem sie offene Stellen aktiv bewerben. Wir sprechen beim Performance Recruiting also nicht von normalen Postings der über private Profile oder über eine Unternehmensseite. Stattdessen nutzen Personalberater und Unternehmen die Werbefunktion der sozialen Medien gezielt um neue Bewerber zu finden. Und das mit Erfolg.

Einfach gesagt tauschen wir beim Performance Recruiting also die klassische Stellenanzeige mit einer Anzeigenkampagne auf einer oder mehreren Social-Media-Plattformen aus.

Performance Recruiting wird oft auch als Social Recruiting bezeichnet, wobei Social Recruiting strenggenommen auch andere Ansätze auf den sozialen Netzwerken beinhaltet. So zählen „Active Sourcing“ Ansätze, also Recherche nach geeigneten Kandidaten über Social Media, normale Postings und Direktnachrichten an potentielle Kandidaten auch zum Feld Social Recruiting. Daher könnte man bei Performance Recruiting also auch von „Social Recruiting Ads“ beziehungsweise Social Recruiting Werbeanzeigen sprechen.

Der Prozess des Performance Recruitings kurz erklärt

Am Anfang steht die Zielgruppe. Denn das Unternehmen muss sich entscheiden, an wen sich die „Werbeanzeige“, also die Stellenanzeige, richten soll. Hier spielen Parameter wie:

  • Ort
  • Bildungsstand
  • Ausbildung
  • Berufserfahrung

und mehr eine Rolle. All diese Parameter können wir beim Performance Recruiting einstellen, um die richtigen Personen anzusprechen.

Ein großer Vorteil von Performance Recruiting ist, dass wir uns hier nicht nur auf Menschen beschränken müssen, die sowieso schon auf der Jobsuche sind oder sich bei Jobportalen angemeldet haben. Von Facebook bis LinkedIn gibt es eine riesige Spanne an unterschiedlichen Menschen, die ihr mit Social-Recruiting-Kampagnen ansprechen könnt. Wir sprechen hier von „passiven Kandidaten“. Viele Top Kandidaten sind nie im normalen, aktiven Jobmarkt verfügbar, da sie selten oder nie arbeitslos oder arbeitssuchend sind. Gerade diese passiven Kandidaten sind oft deutlich attraktiver für Unternehmen, als die aktuell aktiv Suchenden. Wenn ihr die Zielgruppe definiert, und euch für eine oder mehrere Plattformen entschieden habt, müsst ihr als nächstes die Kampagne aufsetzen.

Die besteht in der Regel aus einer Anzeige, also einem gesponserten Post oder einem Banner, welche die Zielgruppe auf die offene Stelle aufmerksam macht. Wenn der potentielle Bewerber dann auf die Anzeige klickt, gelangt er auf eine Landingpage, wo er mehr Informationen über die offene Stelle bekommt. Fühlt er sich angesprochen, so bitten wir den Interessenten noch ein paar Fragen zu beantworten. Das ist die Vorqualifizierung, die euch einen ersten Eindruck zum Bewerber geben soll, und ob er z.B. erforderliche Qualifikationen mitbringt.

So könnt ihr schnell und einfach mit den Bewerbern in Kontakt treten, die euren Vorstellungen entsprechen. Natürlich ist das nur eine sehr verkürzte und vereinfachte Version des Prozesses. Performance Recruiting hat noch viele weitere Formen und Nuancen. Mehr dazu könnt ihr in unserem Whitepaper zum Thema Performance Recruiting erfahren.

Vorteile von Performance Recruiting

Performance Recruiting hat einige signifikante Vorteile gegenüber traditionellen Bewerbungsverfahren. Ihr könnt die Menschen dort erreichen, wo sie sich sowieso täglich aufhalten: Auf der Social-Media-Plattform ihrer Wahl. Wie oben schon erwähnt bedeutet das auch, dass der potentielle Bewerber nicht einmal auf Jobsuche sein muss, um eure Anzeige zu sehen. Nur weil die Person gerade nicht aktiv auf der Suche ist, kann sie trotzdem wechselwillig sein.

Dieses Potential ist nicht zu unterschätzen. Allein in Deutschland sind jeden Monat rund 32 Millionen Menschen auf Facebook und Instagram unterwegs und 14 Millionen auf LinkedIn. Diese Personen kann euer Unternehmen mit den richtigen Parametern gezielt ansprechen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass ihr das Zepter selbst in der Hand habt. Ihr müsst nicht abwarten, bis sich der richtige Bewerber oder die richtige Bewerberin bei euch meldet, ihr sprecht die passenden Personen mit den Social Media Ads gezielt an. Und zwar so lange, bis ihr die richtigen Kandidaten für die nächste Runde gefunden habt.

Erreicht die Besten

Mit Performance Recruiting erreicht ihr außerdem die besten Kandidaten ihren Fachs. Auf klassischen Jobportalen finden sich oft Bewerber wieder, die momentan keinen Job haben oder Menschen, die schon länger auf der Suche sind. In den sozialen Medien hingegen sind die potentiellen Kandidaten nicht nach diesen Kriterien vorsortiert. Hier finden sich auch die Arbeitnehmer wieder, die schon seit langer Zeit einen guten Job machen und kein Problem hätten schnell einen neuen zu bekommen.

Der schlanke Prozess beim Performance Recruiting erleichtert die Arbeit für Bewerber und Unternehmen. Denn der Bewerber kann zeitgemäß mit seinem Smartphone in wenigen Minuten sein Interesse bekunden und erste Informationen über sich an das Unternehmen weiterleiten. Das Unternehmen wiederum bekommt die Daten von interessierten Bewerbern, die bereits bei der Auswahl der Zielgruppe vorgefiltert wurden. So beschränkt sich die Anzahl an Bewerbungen, die von Vornherein aussortiert werden müssen auf ein Minimum.

Letztendlich eignet sich Performance Recruiting auch wunderbar für wiederkehrende Stellen. Denn hier ist das Grundgerüst in Form der Kampagne bereits vorhanden und muss einfach nur noch einmal aktiviert werden, um neue Bewerber zu generieren. Noch besser: Auf Basis der vorherigen Erfahrungen mit dieser Kampagne und der bereits gesammelten Daten könnt ihr ganz einfach an den richtigen Stellschrauben drehen, um sie anzupassen.

Fazit: Was ist Performance Recruiting und was sind meine Vorteile?

Mit Performance Recruiting kann euer Unternehmen relativ einfach und gezielt passende Bewerber generieren, indem ihr Anzeigen in den passenden Social Media Netzwerken schaltet. Diese Anzeigen sind ein Teil der Kampagne, welche gezielt den Personen gezeigt wird, die ihr sucht. Das Ganze macht ihr auf eine unaufdringliche Art und Weise an dem Ort, wo sich die potentiellen Bewerber sowieso schon aufhalten.

So könnt ihr relativ schnell qualifizierte Bewerbungen generieren und direkt die Top-Kandidaten für eine vakante Stelle ansprechen. Das verschlankt den oft sperrigen Bewerbungsprozess enorm und spart eurem Unternehmen dadurch viel Arbeit und Geld bei quantitativ und qualitativ besseren Ergebnissen.

Performance Recruiting umsetzen - ohne Agentur!

Ihr möchtet Performance Recruiting selbst umsetzen? Ihr möchtet erfahren, wie sich diese neue und enorm effektive Methode der Personalgewinnung in euren Prozess integrieren lässt, ohne dabei von einer Agentur abhängig zu sein? Dann bucht ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns und wir zeigen euch euren persönlichen Weg dorthin auf. Wir freuen uns auf euch!

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. LinkedIn Recruiter vs Performance Recruiting: Welche Methode eignet sich für wen? - […] Wenn ihr mit Performance Recruiting noch gar nichts anfangen könnt, erkläre ich euch die Grundlagen hier.  […]
  2. Xing E-Recruiting vs Performance Marketing - Blog | Wahlert Media - […] gibt verschiedene Möglichkeiten, den Bewerber-Funnel der Performance-Recruiting-Kampagne zu gestalten. Auch eure eigene Webseite ist eine Option. Allerdings wissen wir…
  3. Webseite vs Bewerber-Funnel: Darum verlierst du viele gute Bewerber - […] gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Bewerber-Funnel für die eigene  Performance-Recruiting-Kampagne zu gestalten. Auch eure eigene Webseite ist eine Option. Allerdings…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AcademyMails abonnieren: Social Media Marketing für dein Business


✔  Kostenlose Lehrinhalte / Tipps & Tricks

✔  Social Media Marketing Anleitungen

✔  Sonderangebote für unsere Onlinekurse

✔  Kostenlose Whitepaper, eBooks & Freebies!

Einverständniserklärung

Erfolgreich angemeldet! Bitte überprüfe dein Postfach.