Die 8 goldenen Regeln für eure Landing Page

Wir ihr für mehr Leads sorgt

Landing Pages sind der zweite Eindruck, den ein Kandidat von seinem möglichen zukünftigen Arbeitgeber gewinnt. In diesem Blogbeitrag erfahrt ihr, welche acht Regeln es gibt, damit diese Landing Pages zünden!

Wenn ihr eine Performance-Recruiting-Kampagne erstellt, fußt der Erfolg auf fünf tragenden Säulen. Habt ihr die Aufmerksamkeit eines Interessenten geweckt, muss die Landing Page klar machen, was ihn bei seinem künftigen Arbeitgeber erwartet. Um das erfolgreich zu kommunizieren, gibt es acht Regeln.

1.) Repräsentiere die Marke!

Eine Landing Page muss nicht die 1:1-Kopie der Firmenwebseite eures Auftraggebers sein. Sie sollte aber Elemente verwenden, die erkennbar an den hauptsächlichen Online- oder Marketingauftritt angelehnt sind. Farben, Logos und Schriftarten sowie die Marketingsprache gehören dazu. Fehlt ein solches Corporate Design noch? Dann solltet ihr mit eurem Auftraggeber sprechen – und alles bestenfalls schriftlich von ihm zusammenfassen lassen.

2.) Simples Design dank Funnel-Building-Tools

Vielfach stolpern wir über Funnel-Entwürfe, deren Landing Page vor allem eines ist: Überfrachtet! Zig Buttons, lange Texte und/oder deplatziert wirkende Fotos vergraulen die potenziellen Kandidaten.

Das ist deshalb bedauerlich, weil sie durch einen Klick auf eure Ad ganz generell Interesse an der ausgeschriebenen Stelle bekundet haben. Die Lösungen sind vielfältig und folgen in den nächsten Schritten. Für diese Regel gilt aber: Setzt auf Funnel-Building-Tools. Diese fokussieren die Mobile-Nutzung und vor allem den Call to Action.

3.) Ablenkungen beseitigen

Corporate Design und Tools habt ihr bereits? Dann habt ihr vielleicht den ersten Entwurf in der Hinterhand. Diesen nehmt ihr und beseitigt sämtliche Ablenkungen: überflüssige Navigation; Buttons, die nicht zum nächsten Funnel-Step führen; Hinweise auf irgendwelche Events. Hin und wieder kann es sein, dass euer Auftraggeber genau solche zusätzlichen Verknüpfungen und Verweise im Funnel sehen möchte. Vermittelt ihm dann, dass das abschreckend wirkt und dem einzigen Ziel der ganzen Kampagne zuwiderläuft: Leads zu generieren!

4.) Vereinfacht die Auswahl-Optionen

Mit gewisser Regelmäßigkeit bewerten wir die Funnel unserer Academy-Teilnehmer. Auffällig ist, dass sich eine nicht unerhebliche Zahl davon mit Kacheln und Auswahloptionen nur so um sich wirft. Eine (!) A/B-Auswahl mit klarem Weg in den Funnel hinein (und einen ebenso klaren Weg aus dem Funnel heraus) wirkt zielgerichteter. Hierzu eignet sich insbesondere eine pointierte Frage, die mit dem Werteversprechen „spielt“.

5.) Klare, zielgerichtete Botschaft

So wie ihr das Design an euren Auftraggeber anpasst, das Design auf den Call to Action ausrichtet und die Auswahl-Optionen eindampft, solltet ihr die Texte auf den Punkt bringen. Die Kunst ist nicht, etwas in 2.000 Worten zu erklären, sondern derer nur 20 zu verwenden. Heißt: Haltet euch kurz und knapp, setzt am besten ein Werteversprechen in den Vordergrund und schmeißt alles aus euren Entwürfen und Ideen, was Ballast sein könnte.

Zwar grenzt dies einige Bewerber aus – nämlich solche, die sich von den wenigen Aussagen nicht angesprochen fühlen. Wählt ihr aber die richtigen Worte und stellt die richtige Frage auf der Landing Page, sollte die Conversion Rate von hier auf die nächste Seite höher sein, als – sagen wir – von der Ad zur Landing Page.

6.) Baut Vertrautheit und Vertrauen auf

Bis hierhin habt ihr zwischen Bewerber und eurem Funnel Marken-Vertrautheit und Funnel-Vertrauen gleichermaßen aufgebaut. Eine sinnvolle Ergänzung auf der Landing Page sind Testimonials. Also ein oder zwei Personen, die etwas Positives zum Arbeitgeber zu sagen haben. Deren Zitate habt ihr idealerweise bereits mit dem Fragebogen erhalten, der am Anfang einer jeder Performance-Recruiting-Kampagne steht.

7.) Videos einbauen

Bis vor einigen Jahren waren kleine Datenvolumen für Smartphones ein Grund, auf Videos und anderes Brimborium zu verzichten. Mittlerweile sind die Volumen gestiegen und selbst hochauflösende Videos so platzsparend komprimiert, dass ein Einbau in die Landing Page für einen echten Aha-Effekt sorgen kann. Wenn ein Bild mehr als tausend Worte sagt, ersetzen Image-Filme ganze Bücher. Richtig umgesetzt, erstrahlt das Unternehmen in einem sympathisch-warmen Licht, sind spannende Einblicke in den Arbeitsalltag möglich und ist der Kandidat motiviert, sich zu bewerben.

8.) Gestalte einen starken Call to Action!

Der Moment der Wahrheit! Zündet euer Funnel – oder lassen ihn die Interessenten einfach links liegen? Das letzte Puzzlestück zu einer höheren Conversion Rate ist ein starker Call to Action. Geht bei den weiterführenden Buttons weg von „Jetzt bewerben“, „Hier mehr erfahren“ oder – ganz platt – „Hier klicken“. Auch Floskeln sind zu vermeiden.

Nutzt stattdessen starke, persönliche, direkte, positive Worte! „Werde teil unserer Familie“! „Dein Neustart mit uns“ oder „Ein Job, der zu mir passt“ könnten solche Catch Phrases sein. Hier schließt sich der Kreis – denn wie ihr den Bewerber auffordert, zu klicken, sollte mit dem Corporate Wording aus der ersten Regel harmonieren.

Landing Pages können, sofern sie richtig designt sind, eure Performance-Recruiting-Kampagne boosten und mehr Leads generieren. Abhängig ist der Erfolg von Design und Inhalt. Welche anderen als die genannten acht Regeln nutzt ihr, um eure Landing Page zu verbessern? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Performance Recruiting umsetzen - ganz ohne Agentur!

Bernd von Wahlert - CEO

Ihr möchtet Performance Recruiting selbst umsetzen? Ihr möchtet erfahren, wie sich diese neue und enorm effektive Methode der Personalgewinnung in euren Prozess integrieren lässt, ohne dabei von einer Agentur abhängig zu sein? Dann bucht ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns und wir zeigen euch euren persönlichen Weg dorthin auf. Wir freuen uns auf euch!

Mentoring Call - Jetzt Termin vereinbaren

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt abonnieren:



Performance Recruiting Newsletter


  Regelmäßig aktuelle Blogartikel

  Social Media Recruiting Tipps

  Special Deals für unsere Coachings

  Kostenlose Ratgeber, eBooks & Freebies!

Einverständniserklärung

Erfolgreich angemeldet! Bitte überprüfe dein Postfach.